Übersetzungseinkauf

Diese 3 Alignment-Varianten gibt es

AdobeStock_140683934_2

Im Zusammenhang mit Übersetzungen fällt oft der Begriff „Alignment”. Dabei werden bereits vorhandene Übersetzungen den Ausgangstexten zugeordnet, um sie so für Folgeübersetzungen verwendbar zu machen. Es gibt aber nicht nur ein Alignment, sondern unterschiedliche Möglichkeiten, zum Ziel zu gelangen.

In modernen CAT-Tools können ausgangssprachliche und zielsprachliche Dateien automatisch verglichen und einander zugeordnet werden. Mithilfe eines Algorithmus erkennt das CAT-Tool, welche Sätze zusammen gehören und verbindet sie automatisch – oder anders gesagt: Es erstellt ein Alignment. So können auch Übersetzungen, die in keinem Translation Memory gespeichert wurden, bei Folgeübersetzungen wiederverwendet werden. 

Was ein Alignment ist und wie es funktioniert wird in diesem Artikel erklärt. Nun wollen wir die verschiedenen Varianten von Alignments und die Haftungsfrage genauer unter die Lupe nehmen.

Viele Wege führen ans Ziel

Es gibt nämlich nicht nur eine Art, ein Alignment durchzuführen. Je nachdem, was man erreichen möchte, gibt es drei unterschiedliche Varianten:

  1. Die höchste Alignment-Qualität bieten ein manuelles Alignment und eine anschließende Revision, allerdings ist diese Option auch am zeit- und kostenintensivsten.
  2. Ein manuelles Alignment ohne Revision bietet eine gute Alternative, wenn es schnell gehen muss, aber trotzdem gute Qualität gefragt ist.
  3. Die dritte Variante – das automatische Alignment – ist die kostengünstigste Option, jedoch fehleranfällig, wenn die Ausgangsdateien nicht optimal strukturiert sind.

Eine kompakte Zusammenfassung bietet folgende Tabelle:

 

  Manuelles Alignment + Revision Manuelles Alignment Automatisches Alignment
Durchführung von einem qualifizierten Übersetzer von einem qualifizierten Übersetzer automatisch
Revision alignierte Texte werden revidiert Texte werden nicht überprüft Texte werden nicht überprüft
Textmenge Empfohlen für kleine Textmengen (< 30.000 Wörter) und hohe Qualitätsansprüche Empfohlen für kleine bis mittlere Textmengen (< 100.000 Wörter)

Empfohlen für große Textmengen (> 150.000 Wörter)

Dateien Ideal bei unterschiedlich strukturierten Dateien Ideal bei gut strukturierten Dateien Ideal bei sehr gut strukturierten Dateien (z.B. XML, XLF)
Verrechnungsbasis Stunden Stunden Pauschale
Vorteile

+ Hohe Qualität durch inhaltliche Prüfung der Texte

+ Texte sind ohne Bedenken wiederverwendbar

+ Gute Qualität

+ Kostengünstig

+ Schnell

+ Sehr kostengünstig

+ Sehr schnell

Nachteile

– Zeitintensiv

– Höhere Kosten

– Text wird inhaltlich nicht geprüft

– Alignment-Fehler wahrscheinlich

– Darf nur mit Abzug ins TM übernommen werden

Bei all diesen Varianten sollte man das aktuelle Ziel stets im Hinterkopf haben. Möchte man eine komplett fehlerfreie Übersetzung? Oder hat der Zeit- und Kostenfaktor höhere Priorität? 

Wer haftet bei Fehlern im Alignment?

Vor allem bei voll- oder halbautomatischen Prozessen wie dem Alignment stellt sich am Ende des Tages natürlich noch die Haftungsfrage. In diesem Fall gibt es zwei Antworten:

  1. Bei einem manuellen Alignment mit Revision haftet das Übersetzungsbüro sowohl für das Alignment als auch für die inhaltliche Qualität des Textes.
  2. Beim manuellen Alignment haftet das Übersetzungsbüro nur für das durchgeführte Alignment, während beim automatischen Alignment üblicherweise keine Haftung übernommen wird. 

Gibt es Alternativen zum Alignment?

Ein Alignment ist eine großartige Sache, um Übersetzungskosten zu sparen, wenn man viele Übersetzungen, aber keine Translation Memories besitzt (zum Beispiel bei einem Wechsel des Übersetzungspartners) – sofern die Dateien editierbar und gleich aufgebaut sind. 

Noch besser ist es aber, Alignments von Anfang an zu vermeiden.

Und das geht so:

  • Achten Sie darauf, dass Ihr Übersetzungsbüro mit einem modernen CAT-Tool arbeitet und alle Übersetzungen gewissenhaft in einem TM speichert.
  • Sichern Sie sich die Rechte an Ihren TMs vertraglich. So sparen Sie eine Menge Geld, wenn Sie den Dienstleister wechseln möchten oder mit mehreren Übersetzungspartnern zusammenarbeiten.

Sie haben übersetzte Texte, aber kein Translation Memory? Sie möchten die Vorteile eines Alignments nutzen? Besprechen wir gemeinsam Ihre Möglichkeiten.

 

Du möchtest mit uns Brainstormen? Jetzt ein Gespräch vereinbaren

Titelbild: © Adobe Stock

Newsletter

Gut informiert & ehrlich beraten

Wir teilen gerne – unser Wissen nämlich. Deshalb liefert unser Newsletter alle zwei Monate wertvolle Informationen aus der Welt der Übersetzungen:

  • Best Practices im Einkauf von Übersetzungsdienstleistungen
  • Tipps & Tricks für optimierte Übersetzungsprozesse
  • Alles rund um Machine Translation

Guter Rat ist nicht teuer!